Shimon Peres

Der letzte der Gründungsväter Israels ist gestorben. Wie kaum ein anderer Staatsmann begleitete und bestimmte Shimon Peres das Schicksal des Staates Israel. Seinen diplomatischen Anstrengungen ist es zu verdanken, dass Frankreich dem jungen, von Feinden bedrängten Land die für das Überleben notwendigen Waffen lieferte (Peres lernte dafür eigens Französisch). Später übernahm Deutschland diese wichtige Rolle, ebenfalls die Leistung Shimon Peres‘. Als Direktor des Verteidigungsministeriums unterstützte er den Aufbau einer eigenen Waffenindustrie, die dem Land bis heute entscheidende Vorteile gerade bei Abwehrwaffen verschafft. Diese auf technologischen Vorsprung basierende Verteidigungsindustrie bildete den Grundstein für eine blühende zivile High-Tech-Industrie.

Shimon Peres Biographie

Shimon Peres – Biographie von Michael Bar-Zohar

Als Ministerpräsident war er es, der die mit über 700% Inflation geplagte Wirtschaft wieder ins Lot rückte, quasi von heute auf morgen. In seiner Amtszeit zog er die israelischen Soldaten aus dem Libanon zurück in die Sicherheitszone und verhinderte damit sinnloses Blutvergießen. Danach als Außenminister hatte er sein erstes Treffen mit dem damaligen jordanischen König Hussein in London, das den Weg zum Friedensvertrag mit Jordanien anbahnte.

Shimon Peres ist in der Weltöffentlichkeit in erster Linie jedoch für seine Bemühungen bekannt, eine friedliche Lösung zum palästinensisch-israelischen Konflikt zu finden. Auch wenn für diesen Konflikt bis heute noch keine Lösung in Sicht ist, so hat Shimon Peres nie seine Hoffnung aufgegeben, sondern als unbelehrbarer Optimist für seine Überzeugung weitergekämpft.

In den schwierigsten Zeiten im Leben ist es eben diese Hoffnung, die uns die Kraft gibt, weiter zu machen. Danke, Shimon!

Teile mit Deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.